PALFINGER News

PALFINGER auf der IAA 2018

23.07.2018
  • Neues Digitalisierungsprogramm: NEXCELLENCE
  • Weltpremiere: Erster PALFINGER PCC 115.002 Raupenkran
  • Weltpremiere: Erweiterung der TEC-Reihe um neue Modelle in der 30- bis 40-Metertonnen-Klasse
  • Prototyp EPSILON Q17Z103TR für Container- und Recyclingeinsatz
  • Neue digitale Kranspitzensteuerung für Holzladekrane: Smart Control
  • Erste elektrisch betriebene PALFINGER Hubarbeitsbühne: P 370 KSE
  • Abroll- und Absetzkipper:
    • Neue Ausstattungsvarianten SLD / TEC
    • PH T 20 TEC 5 mit innovativer Kabinensteuerung PAD-Touch
    • Neuer PALFINGER Absetzkipper: PS T 14 TEC 3
  • Mitnahmestapler: Technisches Update und Facelift F3 PX-Reihe
  • Innovative Komplettlösungen: PALFINGER Mounting Competence Center und PALFINGER Equipment
  • Tail Lifts: Neuer Vertikallift V 500 LQ und nächste Generation der Standardbühne MBB C 750 S

Neues Digitalisierungsprogramm: NEXCELLENCE

Als Treiber von Transformation und Innovation gestaltet PALFINGER die Zukunft mit. Dabei steht vor allem die Frage im Vordergrund, wie PALFINGER Lösungen den moderne Arbeitsalltag erleichtern werden können. Aus diesem Grund denkt PALFINGER in Lösungen, die den Komfort erhöhen, den Support verbessern, die Effizienz steigern und zu noch mehr Sicherheit beitragen. Im neuen NEXCELLENCE Programm bündelt PALFINGER daher seine digitalen Kompetenzen, Produkte und Services mit dem Ziel, den Kundenutzen in allen Bereichen noch weiter zu optimieren.

PALFINGER steht für neue Herangehensweisen, innovative Produktlösungen und kompetenten Service. Auf der IAA 2018 ist deshalb erstmals ein eigener Bereich den Themen Digitalisierung, Innovation und Service gewidmet: Auf 150 m2 sind die Besucher eingeladen, neue digitale Features wie beispielsweise die PALFINGER Telematiklösungen kennenzulernen. Mittels Virtual Reality können die Besucher die PALFINGER Neuheiten nicht nur sehen, sondern haben auch Gelegenheit, die innovative Welt von PALFINGER selbst zu erleben. Über VR-Simulatoren haben die Besucher die Möglichkeit, die neuesten PALFINGER Produkte wie den PCC Raupenkran, den neuen Großkran PK 135.002 TEC 7, aber auch die neuesten PALFINGER Hubarbeitsbühnen selbst zu fahren und zu testen.

Einen eigenen Bereich wird auch der Service einnehmen auf den PALFINGER seit jeher großen Wert legt. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf neu entwickelten Service Tools. Aber auch der Ersatzteilbereich und das Service-Netzwerk werden näher beleuchtet.

Insgesamt ist PALFINGER mit zwei Messeständen und über 20 Aufbauten auf einer Gesamtfläche von 1.720 m2 vertreten. Die umfangreiche ausgestellte Produktpalette beeindruckt mit einer Weltpremiere: dem ersten PCC Raupenkran von PALFINGER. Zudem wird dem Fachpublikum erstmals der Prototyp des ersten EPSILON Triple-Z Krans der Next Epsolution Baureihe, ein speziell für den Container- und Recyclingeinsatz konstruierter Kran, präsentiert. Ebenfalls vorgestellt wird die neue Smart Control, eine digitale Kranspitzensteuerung für Holzladekrane.

2019 bringt PALFINGER weitere Modelle der TEC-Reihe auf den Markt. Bereits dieses Jahr feiern der PK 37.002 TEC 7 und der PK 35.002 TEC 5 ihre Premiere auf der IAA. Wie alle Modelle der TEC-Reihe überzeugen die Krane mit innovativen Assistenzsystemen und vielseitigen Ausstattungsvarianten. Mit dem PK 135.002 TEC 7 wird dem Fachpublikum auch der neueste Großkran vorgestellt. Zusätzlich werden der Abrollkipper PH T 20 TEC 5 und das neue Premiummodell unter den Absetzkippern, der PS T 14 TEC 3, präsentiert. Darüber hinaus wird auf der diesjährigen IAA mit der P 370 KSE die erste elektrische Hubarbeitsbühne von PALFINGER ausgestellt.

Weltpremiere: Erster PALFINGER PCC 115.002 Raupenkran

PALFINGER präsentiert mit dem PCC eine Weltpremiere auf der IAA in Hannover und erweitert mit diesem Pionierprodukt sein umfangreiches Produktportfolio um eine höchst innovative, modulare Systemlösung. Der Raupenkran wurde für eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzgebiete entwickelt. Die drei Hauptmodule Raupe, Kran und Gegengewicht können für den Transport und das Passieren von Engstellen getrennt werden. Raupe und Kran können auch separat eingesetzt werden. Situationsbedingt kann das Kranmodul auch ohne Raupe auf Stützen arbeiten oder auf einem LKW montiert werden. Die Einsatzmöglichkeiten des neuen PALFINGER Raupenkrans sind beeindruckend vielseitig – für den Anwender heißt das: maximale Flexibilität bei maximaler Leistung. Der Kran überzeugt mit seiner außergewöhnlichen Geländegängigkeit, kompakten Bauweise und seiner Wandlungsfähigkeit. Ob auf unwegsamem Terrain, in der City, auf Großbaustellen oder in engen Industrie- und Indoor-Umgebungen: kraftvoll und gelenkig nimmt er jede Herausforderung an. Das Multitalent ist in den Varianten PCC 57.002, PCC 71.002 und PCC 115.002 verfügbar.

Weltpremiere: Präsentation zweier neuer Modelle der TEC-Reihe, PK 37.002 TEC 7 und PK 35.002 TEC 5

PALFINGER präsentiert zwei weitere Neuheiten der TEC-Reihe: Der PK 37.002 TEC 7 mit Endlosschwenkwerk ist das neue Flaggschiff dieser Baureihe und soll die Nachfolge des erfolgreichen PK 34002-SH antreten. Er bietet alle Vorteile eines Großkranes in einer mittleren Metertonnenklasse. Die Ausstattungslinie TEC 7 ermöglicht die Verwendung aller erhältlichen PALFINGER Komfort- und Assistenzsysteme, um die Arbeit des Kranbedieners effizienter zu gestalten. Der PK 35.002 TEC 5, der mit einem Zahnstangenschwenkwerk ausgestattet ist, wird ebenfalls auf der IAA vorgestellt. Wie alle Krane der TEC-Baureihe basieren auch diese beiden Modelle auf dem P-Profil, wodurch das Armsystem trotz geringem Eigengewicht sehr leistungsstark ist.

Im Großkransegment erweitert PALFINGER sein umfangreiches Produktportfolio um den PK 135.002 TEC 7. Der Kran ist auf schwere Lasten und hohe Reichweiten spezialisiert, bietet dabei aber Nutzlastreserven am LKW. Seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten reichen von Schwerlasteinsätzen bis hin zu feinfühligen Montagearbeiten. Der PK 135.002 TEC 7 punktet im Einsatz mit einem hervorragenden Verhältnis von Hubleistung zu Eigengewicht. Ein weiteres Highlight ist die neue elektronische Joysticksteuerung für den Ladekran, die am PK 22.001L TEC 7 präsentiert wird.

Prototyp EPSILON Q17Z103TR für Container- und Recyclingeinsatz

Der EPSILON Q17Z103TR ist der erste Triple-Z Kran der Next Epsolution Baureihe. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover wird der Prototyp dieser Baureihe vorgestellt. Speziell für den Container- und Recyclingeinsatz konstruiert, verfügt er über eine deutlich gesteigerte Reichweite von 10,3 m. Gleichzeitig wurde das Gesamtgewicht um beträchtliche 200 kg reduziert. Eine besondere Neuerung beim Triple-Z Kran ist die komplett innenliegende Schlauchführung von der Spitze bis zum Grundgestell.

Neue digitale Kranspitzensteuerung: Smart Control

Die neue digitale Kranspitzensteuerung für Holzladekrane – Smart Control – erleichtert die Kranbedienung zusätzlich und gestaltet die Anwendung intuitiver. Der Kranfahrer muss nicht mehr jeden Zylinder einzeln steuern, dank der elektronischen Unterstützung kann sich der Fahrer jetzt gezielt auf die Kranspitze konzentrieren. Dies sorgt für eine allgemeine Entlastung der Fahrer, trägt zur Unfallvermeidung bei und hilft dabei, die Einschulungsphase am Kran deutlich zu verkürzen. Als einziges System am Markt verfügt die Smart Control über eine adaptive Greiferspitzensteuerung. Beim Heben von Gegenständen wird der Greifer somit automatisch mit angehoben, sodass er den Boden beim Schließen nicht berührt. Durch die integrierte elektronische Endlagendämpfung wird der Verschleiß der Hauptkomponenten zusätzlich reduziert.

Erste elektrisch betriebene PALFINGER Hubarbeitsbühne: P 370 KSE

Die erste elektrisch betriebene Hubarbeitsbühne von PALFINGER ist ein weiteres Highlight auf der IAA. Die P 370 KS E ist ein Produkt der PALFINGER Premium Klasse. Sie besticht durch leises, effizientes und emissionsfreies Arbeiten und ist somit besonders für Nacht- und Indooreinsätze sowie Bauarbeiten in der Innenstadt geeignet. Die neuen Komponenten wie Elektromotoren mit Hydraulikpumpen, Batteriesystem mit integriertem Ladesystem und intelligentem Energiemanagementsystem bilden das Herz der neuen elektrisch angetriebenen Hubarbeitsbühne. Die P 370 KSE verbindet ein dieselbetriebenes und ein elektrisches Antriebssystem und liefert damit die Leistung und Lebensdauer einer dieselbetriebenen Maschine zu geringen Betriebskosten. Ebenfalls ausgestellt wird die P 200 AXE. Sie ist kompakt, wendig und überzeugt durch Produkteffizienz und ausgefeilte Hydrauliktechnik. Bei Einsätzen in der Höhe ist die Arbeitsbühne sehr präzise und erreicht dabei eine maximale Arbeitshöhe von 20 m.

Abroll- und Absetzkipper: Neue Ausstattungsvarianten SLD / TEC

PALFINGER erweitert sein Angebot an Abroll- und Absetzkippern: Zukünftig können Kunden zwischen den Ausstattungslinien TEC und SLD wählen. Die TEC Modelle erhalten ein neues Design und werden mit modernsten Innovationen ausgestattet. Neue Funktionen machen die Absetz- und Abrollkipper noch leistungsfähiger. Die Ausstattungslinie SLD bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

PH T 20 TEC 5 mit innovativer Kabinensteuerung PAD-Touch

Der PH T 20 TEC 5 ist in der Produktfamilie der Abrollkipper das erste Telescopic-Modell, das in der TEC Version erhältlich ist. Ein besonderes Highlight ist die neue PAD-Touch-Steuerung: Die neue Kabinensteuerung verbindet die bekannt einfache Handhabung einer Joysticksteuerung mit den zusätzlichen Möglichkeiten und Innovationen eines Touchscreens. Die lastbewegenden Funktionen werden über ein neues, sehr kompaktes Joystick-Terminal angesteuert, während alle Zusatzfunktionen über den Touchscreen angesteuert werden. Für noch mehr Übersicht beim Arbeiten sorgt der Touchscreen in Verbindung mit der optionalen Heckkamera. Zusätzlich zu den bekannten Funktionen wie „SoftStop“, „Bi-Speed“ und dem semi-automatischen Funktionsablauf, bietet der neue PH T20 TEC 5 nun auch die Schnell-Absenkfunktion. Der neue Unterrahmen in Verbindung mit neuen, fahrzeugspezifischen Montagebausätzen ermöglicht eine noch einfachere Montage des Abrollkippers an das Trägerfahrzeug. Gleichzeitig erlaubt er kundenspezifische Anpassungen ohne großen Montageaufwand.

Neuer PALFINGER Absetzkipper: PS T 14 TEC 3

Der neue PS T 14 TEC 3 ist das Premiummodell unter den Absetzkippern. Dieses neue Modell verfügt über eine Hubkapazität von 14 Tonnen und ist somit für den Einsatz auf 4x2-Fahrgestellen vorgesehen. Zusätzlich wird eine Version mit 18 Tonnen Hubkraft für 6x4- bzw. 6x2-Fahrgestelle ebenfalls in Kürze verfügbar sein. Innerstädtische Einsätze in beengten Umgebungen absolviert der Absetzkipper dank seines kompakten Designs mühelos. Für höchste Sicherheit während des Transports sorgt die hydraulische Verriegelung des Behälters auf der Plattform, welche in drei verschiedenen Varianten erhältlich ist. Der PS T14 TEC 3 ist serienmäßig mit einer Funkfernsteuerung ausgerüstet und kann mittels diverser Bestelloptionen an die jeweilige Kundenanforderung angepasst werden. Das neue Modell kann zudem mit dem automatischen Behälterabdeckungssystem PALCOVER ausgestattet werden und sorgt so für mehr Sicherheit und Komfort.

Mitnahmestapler: Technisches Update und Facelift F3 PX-Reihe

Die beliebte PX-Reihe der geländegängigen F3-Serie hat ein Facelift und ein technisches Upgrade bekommen: Das neue „Cats eye“-Design wirkt moderner, die technischen Verbesserungen erhöhen die Qualität und Zuverlässigkeit. Besonderes Augenmerk wurde auf die Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit gelegt. Zudem sorgt die neu konzipierte Sitzarretierung für noch mehr Sicherheit während des Transports. Die bewährte neu angeordnete Flursteuerung wurde nun ebenfalls für die F3 PX-Reihe übernommen. Das erlaubt dem Bediener eine noch genauere Bedienbarkeit und noch höheren Komfort beim Arbeiten. Auf der IAA wird der neue F3 253 PX gemeinsam mit dem „BoxMontierten“ Mitnahmestapler BM 214 ausgestellt. Maximale Flexibilität und Zuverlässigkeit im Arbeitseinsatz und höchste Fahrstabilität des Trägerfahrzeugs auf der Straße sind die wesentlichen Vorteile des PALFINGER BM. Er überzeugt technisch auf allen Ebenen, macht die Einsätze sicher und zeigt sich aufgrund seiner bewährten Langlebigkeit als verlässlicher Partner im Arbeitsalltag.

Innovative Komplettlösungen: PALFINGER Mounting Competence Center und PALFINGER Equipment

Komplettlösungen entstehen aus der Kombination von Kran, Fahrzeug, Aufbau und Equipment. Auf der IAA wird daher das gesamte Leistungsspektrum des Mounting Competence Center von PALFINGER präsentiert. Gemeinsam mit dem PALFINGER Equipment werden innovative Komplettfahrzeuge gezeigt, die optimal an die Kundenbedürfnisse angepasst sind. Neben dem Werksaufbau werden auch das umfangreiche Portfolio an geprüften Aufbaukomponenten sowie die praktischen Montagelösungen wie beispielweise die Frontstützenbausätze gezeigt, die in enger Zusammenarbeit mit den LKW-Herstellern entwickelt wurden. Die wesentlichen Neuerungen beim Equipment an der Kranspitze umfassen den neuen Multifunktionsadapter (MFA) und den schwenkbaren Arbeitskorb. Bei der Entwicklung des MFA waren höchste Ergonomie und Effizienz beim Werkzeugwechsel die wesentlichen Ziele. Die Reichweite der TEC Krane erhöht sich durch den neuen, seilwindentauglichen mechanischen JIB um bis zu 5,5 m. Der neue schwenkbare Arbeitskorb überzeugt durch innovative Technik und maximale Sicherheit für den Bediener. Als einziger Anbieter stellt PALFINGER ein Gesamtsystem aus Kran und Arbeitskorb zur Verfügung, das der Norm EN 280 entspricht.

Tail Lifts: Neuer Vertikallift V 500 LQ und nächste Generation der Standardbühne MBB C 750 S

In der Kategorie der PALFINGER TAIL LIFTS & PASSENGER LIFTS erwarten die Besucher der IAA 2018 Neuheiten im Tragkraftbereich von 500 bis 2000 kg. Eine komplette Neuentwicklung ist der Vertikallift V 500 LQ. Dieses Modell ist mit einer Tragkraft von 500 kg die leichteste Ausführung einer neuen Baureihe von Vertikalliften (500 bis 1000 kg Nutzlast). Eine Aluminiumplattform mit zahlreichen Optionen sowie eine hohe Wartungsfreundlichkeit der Tragsäulen zeichnen die Ladebordwand aus. Im Nutzlastbereich von 750 kg wird die nächste Generation der 4-Zylinder-Standardbühne, bekannt als MBB C 750 S, präsentiert. Speziell für leichte Nutzfahrzeuge mit Kofferaufbauten weiterentwickelt, besitzt sie ein hohes Maß an Modularität, was sie flexibel und für unterschiedliche Fahrzeugtypen geeignet macht. Ein besonderes Merkmal sind die beiden seitlichen Stativkästen anstelle eines durchgehenden Stativrohres.

PALFINGER Hauptstand: Freigelände K58
PALFINGER Tail Lifts: H26 D16