PALFINGER News

Kundennähe als Antrieb für Innovation

03.11.2022

Um vernetzte Technologien anzubieten und Arbeitsabläufe effizient zu gestalten, setzt PALFINGER auf Innovation. Die Herausforderungen, vor denen Kunden stehen, bilden den Ausgangspunkt für die konstanten Weiterentwicklungen und Produktneuheiten, die PALFINGER eindrucksvoll auf der bauma 2022 gezeigt hat.

In einer Woche zählte die bauma 2022 mehr als 495.000 Besucher aus über 200 Ländern. „Das macht sie einzigartig“, zieht PALFINGER CEO Andreas Klauser eine erste Bilanz der weltgrößten Messe für Baumaschinen. „Der direkte Austausch mit Kunden und Partnern bildet die Basis für die Produkte und Lösungen, die PALFINGER zum Marktführer im Bereich Kran- und Hebelösungen machen. Persönliche Treffen und Diskussionen setzen Impulse für Neues“, so Klauser weiter. „Der hohe Anteil internationaler Besucher macht die bauma zu einem strategisch wertvollen Event für uns, um mit unseren Entwicklungen die Bedürfnisse der Märkte zu antizipieren. Gerade nach den letzten Jahren hat der direkte Kontakt noch mehr an Bedeutung gewonnen“, ergänzt Klauser. Intelligente und vernetzte Lösungen wie PALFINGER sie entwickelt und anbietet, sind die Zukunft und stoßen in der Branche auf großes Interesse. Im Rahmen von Partner- und Kundenevents sowie eines Medienfrühstücks vor internationaler Presse verdeutlichte PALFINGER unter anderem, wie sich seine integrierten Anwendungen unmittelbar auf die zukünftige Arbeitswelt auswirken. Auf der diesjährigen bauma in München präsentierte PALFINGER wegweisende Innovationen, die spezifisch auf die Herausforderungen der Kunden zugeschnitten sind. Dadurch werden effizientere und sichere Arbeitseinsätze ermöglicht.

Effektiv – intelligent – innovativ
Konkret wird das deutlich anhand der neuen TEC-Baureihe. Mit einer Reihe innovativer Funktionen und Assistenzsysteme werden selbst ausgesprochen komplexe Herausforderungen bewältigbar. PALFINGER hat sein Stammprodukt, den Ladekran, völlig überarbeitet und die besten Eigenschaften der Vorgänger um smarte Innovationen erweitert. Das schafft die Voraussetzungen für einen schnelleren Start und insgesamt effizienteren Einsatz – etwa durch die Steuerungselektronik PALTRONIC 180, den Steuerschieber LX-6, den Nivellierassistenten, die Kranspitzensteuerung Smart Control und die Kranpositionsspeicherung Memory Position, die bis zu vier Kranpositionen speichern kann.
Der aktuell kleinste P-Profil Kran – der neue PK 250 TEC – beeindruckte auf der bauma durch die nicht nur für seine Größe herausragende Leistung. Bei fast 20 Metern hydraulischer Reichweite bietet er ein Hubmoment von 23,5 Metertonnen.
Der Präzisionsexperte der Reihe, der PK 580 TEC, ist zusätzlich zu den PALFINGER TEC Assistenz- und Komfortsystemen mit einem mobilen Hybridaggregat ausgestattet gezeigt worden. So wird er zu einer emissionsfreien und geräuscharmen Lösung. Gleichzeitig bietet er ein hohes Maß an Sicherheit durch die kippbare Krangabel am Fly-Jib. Mit dem PK 1050 TEC zeigte PALFINGER auf der bauma 2022 außerdem die Referenz im 100 Metertonnen-Großkran-Segment, der mit einer eindrucksvollen Reichweite von 37 Metern hervorsticht. Durch DPS-C wird die Hubkraft in jeder Kranposition maximiert, da das intelligente System jederzeit die exakte Position der Kranspitze kennt.

Großes Interesse rief auch der PCC 115.002 Raupenkran hervor. Dieser kann sowohl auf dem Raupenmodul, stationär oder auf einem LKW eingesetzt werden. Er wurde speziell für beengte Platzverhältnisse in Industriehallen bzw. -parks und für den Einsatz auf unebenem Gelände entwickelt. Dank integriertem Power Pack ist das System zur emissionsfreien Lösung erweiterbar. Ein weiteres Highlight stellt die Shifting-Funktion dar, welche es ermöglicht, die komplette Einheit in alle Richtungen zu verschieben. Das erlaubt das Passieren enger Durchgänge und Tore zu schwer zugänglichen Einsatzorten. Darüber hinaus kann durch die Shifting Function sowohl das Raupenmodul, als auch der LKW als Gegengewicht dienen und dadurch zusätzliche Hubkraft sichern.

Hubarbeitsbühnen mit Zukunftspotenzial
Ein weiteres Highlight der bauma 2022 stellten die Hubarbeitsbühnen P 250 BK und P 280 CK dar, die ebenfalls emissions- und geräuschlos betrieben werden können. Die bestehende Hubarbeitsbühnenflotte kann durch die mobilen oder nachrüstbaren eDRIVE Battery Packs schnell und einfach auf emissionsfreien Betrieb umgestellt werden. Dank des Akkubetriebs kann der Einsatz auch an Orten ohne Stromversorgung bei gleicher Arbeitsgeschwindigkeit wie im Dieselbetrieb erfolgen. Für Arbeiten im unebenen Gelände wurde auf der bauma die PALFINGER P 250 All-Terrain präsentiert, die montiert auf einem leistungsstarken Unimog auch anspruchsvollsten Aufgaben mit einer maximalen Arbeitshöhe von 23,5 Metern gerecht wird.

Emissionsfrei? Smart!
Als Vorreiter im Bereich Elektrifizierung zeigte PALFINGER außerdem die neue eDRIVE Technologie. Sie ermöglicht den energieeffizienten und emissionsfreien Betrieb von Ladekranen. Beim Einsatz von eDRIVE kann zwischen einem Li-Ionen Akkupaket, dem Stromnetz und dem Fahrzeugmotor als Antriebsoptionen gewählt und mit nur einem Knopfdruck umgeschalten werden. Emissionsfreies Arbeiten sorgt darüber hinaus für mehr Flexibilität betreffend Einsatzort und -zeit. Denn durch den leisen und abgasfreien Betrieb des eDRIVE sind auch Arbeiten zu Nachtzeiten oder in Innenräumen durchführbar. Auf der diesjährigen bauma war der PK 250 TEC elektrisch betrieben auf einem Volvo FE Electric aufgebaut zu sehen. Der ebenfalls gezeigte PK 580 TEC wurde mit einem Hybridaggregat elektrisch betrieben.

Auch das eWorX Modul, das die Elektrifizierung der gesamten PALFINGER Produktpalette ermöglicht, war auf der bauma zu sehen. In Zusammenarbeit mit ZF Friedrichshafen und Mercedes-Benz Trucks entwickelt, bildet das Modul die Schnittstelle für Kommunikation und Energie zwischen eLkw und Fahrzeugaufbauten. Die Energiequelle des Nutzfahrzeugs wird durch das ZF eWorX Modul in mechanische Energie umgewandelt und so für die PALFINGER Hebelösung nutzbar. Auf der bauma wurde das Modul in Verbindung mit dem Mercedes-Benz eActros und dem PST 18 Absetzkipper präsentiert. Diese Kombination machte für Besucher auch den Nutzen von PALFINGER Connected Anwendungen greifbar, wie Fleet Monitor, Operator Monitor und Service Cockpit, die dabei unterstützen, unnötige Ausfallzeiten zu reduzieren und durch die optimale Vernetzung den kontinuierlichen Informationsfluss zwischen Flottenmanagern, Unternehmen und Servicepartnern sicherzustellen.

Leistungsstärke und Flexibilität
Was Robustheit und Präzision in Kombination bedeuten können, machte die neue Generation an Abrollkippern deutlich. Durch den hochfesten Stahlrahmen wurde die Bruchgefahr auch bei Fahrwerksbewegungen im unwegsamen Gelände stark reduziert. Außerdem sorgt die durchdachte Verlegung der Leitungen und die Begrenzung der Anschlusspunkte für ein minimales Risiko von Undichtigkeiten. Gleichzeitig bieten der PALFINGER HT 26 und HT 30 ein neues Maß an Benutzerfreundlichkeit und Bedienungskomfort. Darüber hinaus wurde der neue Smart Loading Assist vorgestellt. Dieses optionale Feature unterstützt den Fahrer – ähnlich wie bei einem Parkassistenten – bei der Erkennung und Aufnahme des Containers. Durch den einzigartigen Joystick sind Bewegungen sanfter und der Haken wird präzise gesteuert, während die verstärkte Heckkonstruktion für eine hervorragende Stabilität des Hubarms sorgt.

Die Zukunft der Hebelösungen
Mit dem Anspruch Kunden und Partnern integrierte Gesamtlösungen anzubieten, hat sich PALFINGER in seiner Strategie & Vision 2030 hohe Ziele gesteckt. Die laufende Digitalisierung aller Unternehmensbereiche, sowie die stetig wachsende Produktpalette vermittelten auf der bauma 2022 einen Eindruck der kommenden Entwicklungen des Technologiekonzerns. Die Bedürfnisse von Kunden und Partnern sowie der direkte Austausch mit diesen stehen für PALFINGER auch weiterhin im Zentrum.

Alle Innovationen und Lösungen von PALFINGER bei der bauma 2022 können Sie hier nachlesen:
https://reachanything.palfinger.com/events/bauma-2022/

Rückfragehinweis

PALFINGER GmbH 
D-83404 Ainring 
Feldkirchener Feld 1
 
Ansprechpartner: Martin Vordermayer 

Tel. +49 (0) 86 54 477 0 
Fax +49 (0) 86 54-477 40 00
www.palfinger.com
info-de@palfinger.com