PALFINGER News

EPSILON TZ12: COMFORT DRIVE SEITENSITZ

05.02.2024

Seit 2018 sieht sich Kals am Großglockner mit einer Naturkatastrophe nach der anderen konfrontiert. Windwurf, Schneemassen – und nun der Borkenkäfer. Stefan Oberreiner, Förster vor Ort, steht vor einer großen Herausforderung.

Der Borkenkäfer ist eine Bedrohung für Österreichs Wälder. Sein Angriff auf die Fichtenwälder von Kals zerstört ganze Flächen. Er frisst sich in die lebenswichtige wasserführende Schicht und tötet somit den Baum ab. Um den Schaden zu begrenzen, müssen die geschädigten Bäume schnell entfernt und zu den Sägewerken gebracht werden. Frühzeitiges Aufdecken und Entfernen der befallenen Nester sind entscheidend, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Kals am Großglockner kämpft entschlossen gegen den Borkenkäfer, um die Natur zu schützen und die Wälder zu bewahren.

Ein wichtiger Partner ist für die Gemeinde essenziell. Steidl Oswald Holztransporte übernimmt hier eine sehr wichtige Rolle. Spezialisiert auf Holztransporte seit 2008 und mit vier Lastkraftwagen im Einsatz, ist das Unternehmen ein unverzichtbarer Partner. Gemeinsam ermöglichen sie nicht nur den schnellen Abtransport geschädigter Bäume, sondern setzen auch wirkungsvolle Maßnahmen gegen den Borkenkäferbefall um zum Schutz der Natur und der Wälder.

Als langjähriger begeisterter Kunde von EPSILON hatte Oswald in seiner Laufbahn nicht nur zahlreiche EPSILON Krane im Einsatz, sondern auch verschiedene Steuerungsvarianten ausprobiert – angefangen von CLASSIC DRIVE über TEC CAB bis hin zum aktuellen COMFORT DRIVE SEITENSITZ mit dem neuen TZ12 der neuen GENERATION 3. Oswald und sein Fahrer Leonhard steht uns für ein Interview Frage und Antwort.  

Oswald, was hat dich dazu bewegt dich im Holztransport selbstständig zu machen und was lässt dich jeden Tag gerne aufstehen?

Die Entscheidung, mich im Bereich Holztransport selbstständig zu machen, entspringt meiner tiefen Verbundenheit mit der Natur in Osttirol. Schon in meiner Kindheit, umgeben von Wäldern, half ich gerne bei Freunden und Bekannten bei der Waldarbeit. Die Leidenschaft für die Natur, zusammen mit meinem Interesse an Maschinen und modernen Technologien, ist meine tägliche Motivation. Der Alltag im Wald mit frischer Luft, flexibler Arbeitsgestaltung und der Beobachtung der Tierwelt verleiht mir nicht nur Zufriedenheit, sondern am Ende des Tages auch das stolze Bewusstsein für die geleistete Arbeit. 

Leonhard, was sagst du zum neuen TZ12 der neuen GENERATION 3 mit dem COMFORT DRIVE Seitensitz?

Der TZ12 der neuen GENERATION 3 von PALFINGER EPSILON mit dem COMFORT DRIVE SEITENSITZ hat mich von Beginn an sehr beeindruckt. Der SEITENSITZ bietet bei der Holzladung eine verbesserte Übersicht. Die Federung des COMFORT DRIVE SEITENSITZ gleicht effektiv die Erschütterungen beim Be- und Entladen aus. Vor allem in den Bergen ist der Schutz besonders wichtig, und die Federung sowie das automatische Dach tragen dazu bei. Die Sitzheizung im Winter ist ein Luxus, und die 360° Beleuchtung erhöht die Arbeitssicherheit – was mir persönlich sehr wichtig ist. 

Vom neuen TZ12 der neuen GENERATION 3 bin ich ebenfalls sehr positiv überrascht. Die Zentralschmierung spart wertvolle Zeit, und die erhöhte Reichweite von 9,8m macht einen deutlichen Unterschied in unseren Einsätzen. Ich bin sehr begeistert von der Effizienz und dem Komfort des TZ12 – ein Fahrzeug, das nicht nur seinen Zweck erfüllt, sondern auch Spaß macht. Eine Griffheizung für die Wintermonate wäre noch das i-Tüpfelchen in der Zukunft! 😉

Mir ist aufgefallen, dass ihr auch EPSILON Greifer in Verwendung habt. Welche habt ihr und wie zufrieden bist du damit? 

Ich verwende täglich den EPSILON FG53 Greifer und auch den FG53-SV, welcher mit einer schärferen Schneide ausgestattet ist. Beide Greifer kommen bei uns vor allem bei nassem Holz und Brennholz zum Einsatz, und ich bin äußerst zufrieden. Die präzise Schnittführung des FG53-SV macht ihn besonders ideal für meine Anforderungen – vor allem auch im Winter. Insgesamt bieten beide Greifer eine hervorragende Greifqualität und tragen wesentlich zu meiner effizienten Arbeit im Holztransport bei.

ÜBER DIE PALFINGER AG

Das internationale Technologie- und Maschinenbauunternehmen PALFINGER ist der weltweit führende Produzent und Anbieter innovativer Kran- und Hebelösungen. Mit rund 12.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (ohne Berücksichtigung überlassener Arbeitskräfte), 30 Fertigungsstandorten und einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerk von rund 5.000 Stützpunkten stellt sich PALFINGER den Herausforderungen seiner Kunden und schafft daraus Mehrwert. PALFINGER setzt dabei konsequent seinen Weg als Anbieter innovativer, smarter Komplettlösungen mit gesteigerter Effizienz und besserer Bedienbarkeit fort und nutzt die Potenziale der Digitalisierung entlang der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette. 

Die PALFINGER AG notiert seit 1999 an der Wiener Börse und erzielte 2022 einen Rekordumsatz von 2,23 Mrd. EUR. 

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns gerne unter: emea-marketing@palfinger.com