PALFINGER News

Elektrischer Übergang für das MCC Caussade

16.07.2022

Wie wir täglich in vielen Medien hören, gewinnen Elektrofahrzeuge und darunter auch LKWs, auf dem Markt immer mehr an Bedeutung. Dieser Übergang zu neuen Technologien spiegelt sich auch in den Anforderungen der Montagezentren wider. Unser französisches Mounting-Competence-Center (MCC) in Caussade hat im vergangenen Monat erstmals im Auftrag unseres französischen Partners “Palfinger France" einen PALFINGER Abrollkipper, auf ein Elektro-VOLVO FE Fahrgestell aufgebaut. 

Das VOLVO-Frankreich gehörende Fahrzeug, ist mit einem PHT 20 TEC 5 und einem PALCOVER-Abdecksystem ausgestattet, und wird als Vorführfahrzeug bei verschiedenen Volvo Verkaufsniederlassungen in der Bretagne eingesetzt. Natürlich werden während der Vorführveranstaltungen bei potenziellen Kunden, auch die PALFINGER Produkte und das PALFINGER Know-How beworben. 

Um an einem E-Fahrzeug arbeiten zu dürfen, müssen die jeweiligen Werkstattmitarbeiter speziell ausgebildet und geschult sein. Wird an einem Fahrzeug, das mit Strom oder mit einem Hybridmotor gearbeitet, sind diverse Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, die ein sicheres Arbeiten weitestgehend sicherstellen. Als Beispiel, die Stromspannung an einem solchen Fahrzeug liegt bei 400 bis 700 Volt. Dank der Mitarbeit aller beteiligten Personen und Abteilungen (Konstrukteuren, Monteure, Qualitätssicherung, etc.), konnten alle Vorschriften eingehalten werden und der Abrollkipper ordnungsgemäß aufgebaut werden.

Was die technische Seite betrifft, so stellt der mechanische Aufbau kein besonderes Problem dar, da das von Volvo ausgewählte Fahrgestell dem konventionellen Fahrgestell sehr ähnlich ist. Allerdings stellt das limitierte Platzangebot aufgrund der großen Batterien, Verkabelung und des E-PTO für den Antrieb der Hydraulikpumpe eine gewisse Herausforderung dar, die aber mit innovativen Lösungen bewältigt werden konnte. 

Durch den sehr ruhigen E-Antrieb des LKW’s, war es auch notwendig alle Nebengeräusche aus der Hydraulikanlage zu minimieren. Daher wurde eine Hydraulikpumpe verbaut, die speziell für E-Antriebe konzipiert ist, um eben die Vorteile des niedrigen Lärmpegels durch den E-Antrieb nicht zu verlieren. Der Fahrzeuglenker und die gesamte Umwelt profitieren nun von der neuen, sehr ruhigen und angenehmen Arbeitsweise des Abrollkipper.

Um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, müssen neue Standards im Fahrzeugbau geschaffen werden. Die Aufgabe unseres Montagezentrums in Caussade besteht darin, die notwendigen Entwicklungen voranzutreiben, Ideen und Lösungswege auszuarbeiten um schlussendlich funktionelle, stilgerechte Produkte anbieten zu können. Dabei müssen natürlich, alle Sicherheitsnormen und Marktanforderungen eingehalten werden.

Diese Kompetenzerweiterung des Montagezentrums ermöglicht es, unmittelbar auf die Herausforderungen der Energiewende zu reagieren, um allen Kunden und Anwendern von PALFINGER Produkten einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten.

Finden Sie diese Lösung auf der IAA auf dem PALFINGER Stand!

Rückfragehinweis

PALFINGER GmbH 
D-83404 Ainring 
Feldkirchener Feld 1
 
Ansprechpartner: Martin Vordermayer 

Tel. +49 (0) 86 54 477 0 
Fax +49 (0) 86 54-477 40 00
www.palfinger.com
info-de@palfinger.com