PALFINGER News

PALFINGER Personeneinstiegssysteme für ÖBB und DB

03.01.2019

PALFINGER, einer der führenden Hersteller von Personeneinstiegssystemen für Busse und Bahnen, ist langjähriger Partner internationaler Verkehrsunternehmen. Insbesondere die Eisenbahnunternehmen Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) und Deutsche Bahn AG (DB) sowie der weltweit führende Zughersteller Bombardier, vertrauen auf die Expertise und Qualität von PALFINGER.

Mit fahrzeugintegrierten Hubliften im Bahnbereich, auch Trainlift genannt, werden die gesetzlichen Vorgaben zum Transport von Personen mit eingeschränkter Mobilität umgesetzt. Mit Unterstützung durch den Zugbegleiter können mobili¬tätseingeschränkte Fahrgäste schnell und komfortabel die fahrzeugseitigen Lifte zum Ein- und Ausstieg nutzen. Die Zyklusdauer für Ein- oder Ausstieg beträgt nur zwei Minuten, sodass ein pünktliches Abfahren des Zuges gewährleistet ist. Selbstverständlich erfüllen alle Trainlift Mo¬delle im Hinblick auf die Plattformgröße, Tragkraft und Sicherheit die Anforderungen der TSI PRM (Technical Specification for interoperability for persons with reduced mobility).

Nachrüstung und Modernisierung bei der Deutschen Bahn AG 

Nachrüstung und Modernisierung bei der Deutschen Bahn AG PALFINGER Trainlifte werden in vielen europäischen Hochgeschwindigkeitszügen und Regionalbahnen in verschiedenen Hubhöhen und technischen Anpassungen eingesetzt. Der fahrzeugseitige Trainlift TR 800 mit einer Hubhöhe von 800 mm kommt bei ICE4 Modellen zum Einsatz und erfüllt zum einen die technischen Anforderungen sowie die hohen Ansprüche im Hinblick auf das äußere Erscheinungsbild. PALFINGER entwickelte für diesen Schwenklift eine äußere Verkleidung, die den Lift in Stauposition verschwinden lässt und die dem Design des Zug-Interieurs entspricht.

Auch bei der Nachrüstung bestehender Reisezugwagen der DB Regionalzugflotte, erfüllen Trainlifte von PALFINGER höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Im Rahmen des Re-Designs der Baureihe VT 612 der Deutschen Bahn erfolgte eine Anpass-Entwicklung des TR 1000, mit einer Hubhöhe von 1000 mm. Dieser Nachrüstauftrag alleine umfasste 140 Lifte, welche im Rahmen der Fahrzeugmodernisierung eingebaut werden.

Neue ÖBB-Flotte Talent3 Flotte mit PALFINGER Lift

Die Railjet Flotte der ÖBB ist mit dem PALFINGER Trainlift TR 1000 ausgerüstet. Bombardier liefert an die ÖBB neue Nahverkehrstriebwagen, welche ebenfalls mit einem PALFINGER Lift ausgerüstet werden. Der vorgesehene Trainlift TRB 1000 ist ein Schwenklift, in Baukastenweise konstruiert und bringt eine Tragkraft von 350 kg für eine Hubhöhe von 1000 mm mit.

Der Rahmenvertrag zwischen Bombardier und PALFINGER umfasst die Lieferung von bis zu 600 Trainlifte für die neuen ÖBB Talent3 Züge.

ÜBER DIE PALFINGER AG

PALFINGER zählt seit Jahren zu den international führenden Herstellern innovativer „Lifting Solutions“, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Bergheim, Österreich, erwirtschaftete die PALFINGER Gruppe mit knapp 11.000 Mitarbeitern 2018 einen Gesamtumsatz von rund 1,6 Mrd EUR.

Der Konzern verfügt über Fertigungs- und Montagestandorte in Europa, GUS, Nord- und Südamerika sowie Asien. Innovation, Internationalisierung und Flexibilisierung der Produkte, Dienstleistungen und Prozesse sowie PALFINGER 21st (die Entwicklung smarter Lösungen und neuartiger, datenbasierter Geschäftsmodelle) bilden die Säulen der Unternehmensstrategie. Am Weltmarkt für hydraulische Ladekrane gilt PALFINGER nicht nur als Markt-, sondern auch als Technologieführer. Mit über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 130 Ländern auf allen Kontinenten ist PALFINGER immer in Kundennähe.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Hannes Hemetsberger | Leiter Marktkommunikation | PALFINGER AG
T +43 662 2281 81322 | h.hemetsberger@palfinger.com