Palfinger

e-Lösungen

In Zeiten des Klimawandels und stetig steigender Kosten für Ressourcen sind Innovation und Pioniergeist gefragt. Elektrisch betriebene Fahrzeuge und Produkte sind im Moment ein heißes Thema. Es gibt jede Menge Chancen, aber auch viele Fragen.  PALFINGER hat sich bereits frühzeitig dieses Themas angenommen und entwickelt laufend neue Produktlösungen, die Kunden dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und bei dem Thema e-Mobilität vorne dabei zu sein. 


Hybride Lösungen als zuverlässige Zukunftstechnik.

Der Umstieg auf reine e-Mobilität wird noch dauern. Als Innovationstreiber bietet PALFINGER jedoch bereits seit 2012 hybride Antriebslösungen – sowohl als fixe als auch als abnehmbare Variante bis zum größten, verfügbaren Kranmodell - dem PK 200002L-SH. Auf der bauma 2022 präsentiert PALFINGER den neuen PK 580 TEC mit einem abnehmbaren Hybridaggregat für  emissionsfreies Arbeiten. 


eDRIVE – die nachhaltige Lösung mit besonders viel Flexibilität.

Durch das intelligente eDRIVE System wird absolute Flexibilität beim Kranbetrieb gewährleistet. Per Knopfdruck, so zu sagen, kann zwischen den Antriebsoptionen gewählt werden – dem Li-Ionen Akkupaket, dem Stromnetz oder konventionell über den Fahrzeugmotor. Mit dem optional integrierten Generator am Fahrzeugmotor können die Akkus auch bequem zwischen zwei Einsatzorten wieder aufgeladen werden. Auf der Messe wird ein Gasbetriebenes Fahrzeug mit einem PK 29.502 TEC 7 zu sehen sein. 
 

e-Lkw Lösungen

PALFINGER bringt darüber hinaus laufend noch nachhaltigere und flexiblere Ladekranlösungen für alle LKW-Modelle und Hersteller auf den Markt. Zuletzt wurde gemeinsam mit ZF Friedrichshafen und Mercedes-Benz Trucks Kunden eine innovative Lösung für eLKWs mit Hebelösungen geboten. Auch mit VOLVO wird bei der bauma in München eine effiziente Lösung gemeinsam mit dem PK 250 TEC präsentiert.

 

Mehr erfahren PK 250 TEC
PK 250 TEC ALS E-LÖSUNG

FAQ 

Wie viel Leistung hat der LKW? 

  • Der Motor des ausgestellten Fahrzeugs mit dem PK 250 TEC hat eine Leistung von 260kW (450PS) und ist mit 4 Batterien ausgestattet. Das ergibt eine Batterie-Kapazität von 265 kWh. VOLVO gibt für die Variante mit 4 Batterien und 265kWh eine Reichweite von ca. 200km an.

Wie ist die Schnittstelle zwischen Kran und LKW?

  • Die Schnittstelle ist elektromechanisch.
  • Beim VOLVO FE Electric wird die Pumpe über einen Elektromotor angetrieben, der vor der Hinterachse verbaut ist (beim Messefahrzeug befindet sich dieser auf der Fahrerseite). 

Welcher PTO ist verbaut? Hersteller?

  • Bei VOLVO ist der PTO serienmäßig am Fahrzeug verbaut.

Wie wird der Kran angetrieben? Hängt dieser an den LKW Batterien?

  • Die Energie zum Antrieb des Elektromotors für den Pumpenanschluss kommt über einen Inverter von den LKW-Batterien.
  • Der Kran wird hydraulisch gesteuert. 

Welche Pumpe ist verbaut?

  • Prinzipiell können unsere Standard-Pumpen aus dem Equipment verbaut werden. Beim Messefahrzeug wurde eine lärmoptimierte Pumpe verbaut.

Gibt es die Pumpe auch noch leiser?

  • Momentan sind noch keine lärmreduzierten LS-Pumpen am Markt.

Wie viel Liter bringt die Pumpe?

  • Bei diesem Kran und Fahrzeug wird eine Pumpe mit einer Fördermenge von 90l/min verwendet, unabhängig vom Pumpenhersteller.