Punktlandung auf dem Dach

Der PK 34002 SH bei der Warenaufnahme

Genügend Reichweite beim PK 34002 SH um sicher und zeitsparend zu heben

„Schon als Kind träumte ich davon, einen PALFINGER Kran zu fahren“ gesteht Mike Schumacher, einer der jüngsten und zuverlässigsten Mitarbeiter bei der Dach-Fassade-Holz eG. Dieser Traum – für den sein Vater, der selbst jahrelang PALFINGER Geräte bedient hat, den Grundstein gelegt hat – ist heute Wirklichkeit. Und wer Mike bei der Arbeit mit der Fernbedienung zuschaut, erkennt sofort dessen Freude und Zufriedenheit. Der Kran sei eben schnell, flexibel und sicher, und nicht zuletzt auch schöner als andere Fabrikate.

Sehr positiv bewertet der Kranführer auch die professionelle Schulung, die er und ein Kollege beim PALFINGER Servicepartner Kaiser in Ascheberg absolviert haben.

Für den profilierten Dienstleister DEG Dach-Fassade-Holz eG ist ein Fuhrpark mit vielseitigen und leistungsstarken Arbeitsgeräten zwingend erforderlich. Die über 450 Mitarbeiter des Unternehmens – das zur Zentralgenossenschaft des Dachdeckerhandwerks (Zedach eG) gehört – versorgen täglich Mitglieder und Kunden mit den nötigen Waren und greifen dabei auf Lager in 22 Niederlassungen aus Nordrhein-Westfalen, dem südlichen Niedersachsen und in Nordhessen zurück. Zu den praxisorientierten Dienstleistungen zählt neben der technischen Projektunterstützung auch ein mietbarer Kranservice.

Genügend Reichweite beim PK 34002 SH um sicher und zeitsparend zu heben

Sogar weit unter das Dach hinein fährt der Kranarm des PK 34002 SH

Entlastung der Handwerker
Ganz gleich, ob bei Spitz- oder Flachdach: Durch das Anliefern des Materials mit einem speziellen Kranfahrzeug entfallen Arbeiten auf dem Gerüst oder mit Schrägaufzügen, was spürbare Zeitersparnis bringt und Unfallrisiken vermindert.

Jürgen Maaß, seit drei Jahrzehnten im Betrieb und seit 15 Jahren Fuhrparkleiter bei der DEG Dach-Fassade-Holz eG in Hamm, klärt auf: „Durch die Anschaffung des 27 Meter-Hochkrans PK 34002 SH von PALFINGER auf dem Lkw Mercedes-Benz Arocs können wir das Handwerk spürbar entlasten. Wir liefern die bestellten Baustoffe pünktlich an und stellen sie dem Dachdecker punktgenau an den Arbeitsplatz. So kann eine Dachfläche von rund 140 Quadratmetern von nur zwei Personen in 3,5 Stunden - einschließlich Auf- und Abbau des Kranfahrzeuges – eingedeckt werden.“

Das Kranfahrzeug ist in der Zweigniederlassung Essen stationiert und wird zentral von der Steildachabteilung in Hamm je nach Bedarf disponiert. Und sollte mal kein „Hebeauftrag“ vorliegen, kann das Fahrzeug mit Anhänger durchaus Material zu den Baustellen liefern. Wichtig sei vor allem die Flexibilität des Krans – so Maaß. Dank optionalem Zubehör können gleichermaßen Bitumenrollen, Dachziegeln oder Hölzer schnell und sicher entladen und positioniert werden.

Fuhrparkleiter Maaß schätzt an seinem Ladekran seine für den urbanen Bereich wichtige Höhe und die vor allem auf ländlichen Baustellen erforderliche Reichweite. Die optimale Erreichbarkeit schwer zugänglicher Dachteile ist übrigens auch bei der Montage von Photovoltaik-Anlagen besonders vorteilhaft.

Starke Leistung, clevere Technik
Der von Anwendern als „Montagespezialist“ bezeichnete Ladekran PK 34002 SH setzt durch sein funktionelles Design und dank neuester Steuerungstechnologie hohe Maßstäbe bezüglich Bedienerfreundlichkeit und Komfort.

Zu den Highlights dieses Modells aus der mittleren Kranreihe zählen die erhöhte Hubkraft durch S-HPLS (High Power Lifting System), das System HPSC (High Performance Stability Control) für eine bessere Überwachung der Stabilität wie auch das neue Assistenzsystem P-Fold, dass das Auseinander- und Zusammenlegen des Krans erleichtert. Es arbeitet auch mit der innovativen Seilspannvorrichtung RTC (Rope Tension Control) zusammen und verringert die Rüstzeit auf ein Minimum.

Was speziell im Baugewerbe geschätzt wird, sind die Anwendungen mit optionalen Geräten wie etwa das Zusatzknicksystem. Möglich sind Applikationen mit Greifer, Rotator und Seilwinde.

Der PALFINGER Kran PK 34002 SH verfügt über ein maximales Hubmoment von 32,6 mt und eine maximale Hubkraft von 10 to. Die hydraulische Reichweite beträgt 21,3 m, die maximale Reichweite mit zweitem Knickarm 
29,4 m. Zusammengelegt ist der Kran 2,55 m breit, sein Eigengewicht beträgt 2931 kg. 

Fazit: Der PK 34002 SH ist ein High Performance Gerät mit großer Flexibilität, das auf Baustellen viel Zeit spart, gut handelbar ist und für hohe Arbeitssicherheit sorgt.


Bilderdownload 

Pressebild 1
Pressebild 2
Pressebild 3

Rückfragehinweis:                 
PALFINGER GmbH 
D-83404 Ainring 
Feldkirchener Feld 1 
Ansprechpartner: Martin Vordermayer 
Tel. +49 (0) 86 54-477-0 
Fax +49 (0) 86 54-477-40 00  
www.palfinger.de 
info@palfinger.de