PALFINGER News

Herbstlicher Höhenflug

12.11.2017
PALFINGER stellte neben innovativen Produkten auch die Kundennähe in den Fokus seiner Messeauftritte und verbuchte damit großen Erfolg. Sie ragen überall in den Himmel und locken hunderte interessierte Branchenkenner an: Die mehrheitlich roten Krane von PALFINGER waren sowohl auf der NordBau in Neumünster als auch auf der NUFAM in Karlsruhe und nicht zuletzt beim Daimler-Event Kommunal Live in Hannover oder bei der Demopark in Eisenach absolute Hingucker.

PALFINGER stellte neben innovativen Produkten auch die Kundennähe in den Fokus seiner Messeauftritte und verbuchte damit großen Erfolg.

 

Sie ragen überall in den Himmel und locken hunderte interessierte Branchenkenner an: Die mehrheitlich roten Krane von PALFINGER waren sowohl auf der NordBau in Neumünster als auch auf der NUFAM in Karlsruhe und nicht zuletzt beim Daimler-Event Kommunal Live in Hannover oder bei der Demopark in Eisenach absolute Hingucker.

Ob in Nord-, Mittel- oder Süd-Deutschland – der Global Player mit Hauptsitz in Bergheim bei Salzburg stellte bei allen großen Events dieses Jahres seine Kompetenzen in Sachen maßgeschneiderte Hebe-Lösungen einmal mehr unter Beweis.

PALFINGER nutzte die Fachveranstaltungen in Deutschland zum einen, um die breite Palette an innovativen Lade- und Recyclingkranen, Abrollkipper und Mitnahmestapler vorzustellen, und zum anderen, um den Dialog mit den Kunden zu intensivieren und um neue Interessenten zu gewinnen.

 

NordBau: Ein gutes „Pflaster“ für Sonderlösungen

 

Malte Detjen, Gebietsverkaufsleiter Ladekrane, und Torsten Röber, Vertrieb Nord von Abroll- und Absetzkippern sowie EPSILON Recyclingkranen, organisierten auch diesmal den Messeauftritt auf der Nordbau in Neumünster gemeinsam mit mehreren Servicepartnern aus der Region.

Nicht nur am Messestand im Freigelände, sondern auch am Haupteingang und am Eingang Süd waren PALFINGER-Geräte zu sehen. Bei der Auswahl der ausgestellten Modelle setzte man vor allem auf individuelle Sonderlösungen für verschiedene Branchen bzw. Anwendungen, die den Kunden einen Mehrwert bieten.

Zu den Highlights gehörten die PALFINGER-Krane der TEC-Baureihe, die in der Bauwirtschaft im Bereich Anlieferung als flexible und leistungsstarke Arbeitsgeräte eingesetzt werden. Die große Reichweite und hohe Arbeitsgeschwindigkeit sorgen für einen effizienten Baustoffumschlag. TEC steht übrigens mit einer Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen für kundenoptimierte Lösungen. Die neuen Baustoffkran-Konzepte TEC 3 (Hochsitzsteuerung) und TEC 7 (Funkfernsteuerung) waren live zu erleben. Beide Krane verfügen über ein wartungsfreies Schubsystem.

Premiere Kranführerschein - ein voller Erfolg

Speziell für Montagearbeiten wurde die SH-Technik mit intelligenten Seilwindenlösungen in den Vordergrund gestellt und bei Vorführungen demonstriert. Zu sehen war der PK 53002-SH mit FlyJib und neuester Seilwindentechnologie. Der Großkran ist für Hochlogistiker interessant, da er Gewerke in 30 m Höhe bedienen kann. Auch der Ladekran PK 42002-SH, der sich mit FlyJib bei eingeschertem Seil automatisch auseinander- und zusammenfalten ließ, weckte das Interesse der Fachbesucher.

In Premiere führte PALFINGER gemeinsam mit dem Trainer Thomas Kniese von NFZ Coaching auf der Messe einen zweitägigen Kranführerschein-Lehrgang mit Theorie und Praxis durch. Die Rückmeldung der Teilnehmer war durchweg positiv.

 

Malte Detjen: „Wir haben auf der diesjährigen NordBau wieder viele neue Kontakte geknüpft und konnten zahlreiche treue Kunden begrüßen. Wir sind froh und stolz zugleich, dass die Beziehungen zu unseren bestehenden Kunden so gut sind, dass sie uns ihre Fahrzeuge mit Sonderlösungen für die Präsentation zur Verfügung gestellt haben. Die Messe war ein voller Erfolg!“

NUFAM: Starke PALFINGER-Präsenz im Süden

 

Da der Messestand im Freigelände der NUFAM in Karlsruhe diesmal deutlich größer war als bei anderen Ausgaben, konnte der renommierte Kranhersteller einen breiten Querschnitt seiner Produktpalette vorstellen.

Gemeinsam mit den Servicepartnern aus der Region präsentierte PALFINGER innovative Technologien und Lösungen für die Branchen Bau, Baustofftransport, Forst und Recycling sowie für Kommunen. Informiert wurde über Neuheiten rund um Krane, Abrollkipper, Mitnahmestapler und Ladebordwände.

Die Exponate deckten ein facettenreiches Anwendungs-Spektrum ab - vom POWER-Abrollkipper für schwere Einsätze über Ladebordwände und Mitnahmestapler für Speditionen und Baustofftransporteure bis hin zum Stammprodukt Ladekrane. Neben den neuen Kranen der SOLID-Reihe und den Baustoffkranen waren alle Klassen bis hin zu den Schwerlastkranen zu sehen.

Martin Vordermayer, Marketingleiter PALFINGER GmbH, und Sebastian Nilkens, Gebietsverkaufsleiter Ladekrane, hatten – wie auch die zahlreichen anwesenden Vertreter der Servicepartner aus dem Süden – ständig alle Hände voll zu tun. Die vielen Standbesucher wollten nämlich vor allem die Vorteile der Kran-Neuheiten kennenlernen und mit dem PALFINGER-Team fachsimpeln, aber sich auch über neue Konzepte für ihre individuellen Arbeitsbereiche informieren.

Absolutes Highlight war sicherlich für die meisten Messebesucher die in Deutschlandpremiere vorgestellte neue EPSILON Q-Serie. Auf der „Visitenkarte“ des Holzkrans Q17Z 110 war zu lesen: Leichtester Kran seiner Klasse mit bis zu 10 Prozent Gewichtseinsparung, längste Reichweite bis zu 11 m und höhere Krangeschwindigkeit bis zu 15 Prozent schneller, im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Der auch für Bau- und Recycling-Aufgaben einsetzbare Kran bietet dem Anwender verschiedene Steuerungsvarianten und nicht zuletzt den komfortablen Hochsitz MASTER DRIVE.

Am Messestand in Karlsruhe war unter anderem der Ladekran PK200002L-SH zu sehen, der als „Universalgenie“ Auslegerlängen von bis zu 45 m inklusive FlyJib erreicht und Lasten bis zu 20 t heben kann. Ein weiteres beachtenswertes Kranmodell war der PALFINGER 165.002 TEC 7, der dank dem Feature P-FOLD (automatisches Auseinander- und Zusammenlegen) zusätzliche Einsatzmöglichkeiten bietet und durch Paltronic 150 auch höchste Zuverlässigkeit garantiert.

Außerdem waren Krankipper mit Winterdienstausrüstung auf MAN TGS 18.420 und MAN TGM 13.290 mit den Palfinger Kranen PK 12502-SH und dem PK 7.501-K-SLD5 ausgestellt.

Guter Besucherresonanz erfreuten sich nicht zuletzt auch die Mitnahmestapler, darunter das am Fahrzeugheck montierbare Modell F3 253 PX 4 W sowie ein box-mounted Crayler aus der BM-Reihe.

Im Rahmen von mehreren Live-Produktshows bot der Vorführfahrer und Messebauer Gunther Rosenmayer den Besuchern viel Wissenswertes zu den Funktionen der ausgestellten Exponate sowie zu den umfangreichen Serviceangeboten des Kranspezialisten. Es ging dabei sowohl um Stichworte wie Personensicherungsmodus, Seilspannvorrichtung und Seilwindensynchronregelung, aber auch um die Vorteile anderer Assistenzsysteme, die allesamt die tägliche Arbeit auf Baustellen erleichtern.

 

Das Fazit des Gebietsverkaufsleiters Sebastian Nilkens: „Die NUFAM hat sich neben der IAA als zweite große Nutzfahrzeugmesse etabliert. Sie war für uns erfolgreich, da wir neue und bestehende Kunden für unsere Produkte und Lösungen sowie für unseren Service begeistern konnten.“

Rückfragehinweis

PALFINGER GmbH 
D-83404 Ainring 
Feldkirchener Feld 1
 
Ansprechpartner: Martin Vordermayer 

Tel. +49 (0) 86 54 477 0 
Fax +49 (0) 86 54-477 40 00
www.palfinger.de 
info@palfinger.de